\***

Schmerztherapiekurs

KursSpezielle Schmerztherapie für Akupunktur- und TCM- Ärzteerfolgreich abgeschlossen.


Hohe Anforderungenstellen die Krankenkassen an Akupunkturärzte, die ab dem 1.1.2008 die Akupunkturleistungen mit den gesetzlichen Krankenkassenabrechnen wollen. Eine dieser Forderungen ist der Kurs SpezielleSchmerztherapie, den jeder Arzt, wenn er mit den Kassen abrechnenmöchte, ableisten muss.

Zu diesem Kurs, der vonder Landesärztekammer Hessen anerkannt war, trafen sich fast 70Ärztinnen und Ärzte in der HSK- Wilhelm Fresenius Klinik inWiesbaden.

Die medizinische undwissenschaftliche Leitung hatte Dr. Michael Germann,Kooperationspartner der HSK- Wilhelm Fresenius Klinik für TCMund Akupunktur und Lehrbeauftragter für Akupunktur/TCM an derUniversität Frankfurt/M..(www.docgermann.de)

Die vorgeschriebenen 80Stunden verteilten sich auf vier Wochenenden und wurden vonhochkarätigen Referenten, sowohl von der HSK (Dr. Horst SchmittKlinik), von der Deutschen Klinik für Diagnostik (DKD), als auchaus den Reihen von ATCÄ und vom Zentralkrankenhaus derBundeswehr in Koblenz, gehalten. Die Akzeptanz war sehr gut und dieZuhörer lobten einstimmig die angenehme und kollegialeAtmosphäre des Kurses.

Den gesellschaftlichenAbschluß des Kurses bildete ein festlicher Abschlußabendauf der Burg Schwarzenstein in Johannisberg.

Dr. Michael Germann

Arzt fürAllgemeinmedizin/Akupunktur

Lehrbeauftragter derUni Frankfurt/M

ATCÄ Vizepräsident

Erstellung 27.06.2007, 14:09 Uhr von 1
 Änderung 27.06.2007, 14:21 Uhr von 1
 Änderung 21.11.2011, 17:13 Uhr von 1
\***









Seite mit dem Vereins- und Verbandshomepage und Verwaltungssystem
von © Dr. Thomas Braun, Cham (Bayern / Oberpfalz), 2007 (Internetkoordinator der Akupunktur- und TCM- Gesellschaft in China weitergebildeter Ärzte e.V.) erstellt und dargeboten